Kolloquien der Abteilung für Psychotherapie


2012

6.9.  Beate M. Herbert
Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Deutschland
The body in our mind: Mechanismen von Embodiment - Zur Bedeutung von Interozeption für Emotion und Verhalten (Abstract)

(der Vortrag wird auf Deutsch sein)


2011

13.10.  Mark A. Elliott
Center for Applied Perceptual Research, Kyushu University, Fukuoka, Japan & School of Psychology, National University of Ireland, Galway, Ireland
Event Timing, Mental Health and Experience: some Thoughts on some Data (Abstract)
(der Vortrag wird auf Englisch sein)

24.3.  Jürgen Kornmeier
Universitäts-Augenklinik / Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene, Freiburg i. Br .
Multistabile Wahrnehmung: Die Verarbeitungskette von früher perzeptueller Instabilität zu einem bewussten stabilen Perzept (Abstract)


2010

28.10.  Ferdinand Keller
Universitätsklinikum Ulm
Analyse von Längsschnittdaten: Auswertungsmöglichkeiten mit hierarchisch-linearen Modellen. Vortrag und Workshop (Abstract)

22.4.  Esther Stroe-Kunold
Psychologisches Institut, Universität Heidelberg
Kointegration – Zeitreihenmethoden zur systemischen Analyse instabiler psychologischer Prozesse (Abstract)

21.1.  Françoise Jermann
Universitätsklinik für Psychiatrie Genf
Mindfulness-Based Cognitive Therapy for Depression (MBCT)


2009

12.11.  Claudia Bergomi
Universitätsklinik für Psychiatrie Bern
Achtsamkeit, buddhistische Meditation und psychische Gesundheit

20.8.  Anja Maillart, Koni Michel
Universitätsklinik für Psychiatrie Bern
Kurzinterventionsprogramm für Patienten nach Suizidversuch (ASSIP: Attempted Suicide Short Intervention Program)

11.6.  Ursula Bischof Scherer
freie Jounalistin Bern, Mitarbeiterin NZZ Format
Continuity beim Film: die Arbeit eines "Script-girls" und continuity assistent

23.4.  Steffi Feuz, Marcel Meyer
Universitätsklinik für Psychiatrie Bern
Präsentation der Daten des Projekts "Generationenaspekte von ADHS" (Abstract)


2008

18.12.  Anne Katrin Risch, U. Stangier, Th. Heidenreich, M. Hautzinger
Institut für Psychologie, Universität Jena

Rückfallprävention bei rezidivierender Depression: Ein integrativer kognitiver Ansatz (Abstract)

9.10.  Harald Atmanspacher
Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V., Freiburg i. Br.
Jenseits von Kategorien (Abstract)

28.02.  Mario Pfammatter, Wolfgang Tschacher
Universitätsklinik für Psychiatrie Bern
Jenseits von Babylon. Die Repertory Grid-Technik – ein Weg zu einer gemeinsamen Sprache über Wirkfaktoren der Psychotherapie? (Abstract)


2006

16.11.  Omar Gelo
Universität Ulm
The Therapeutic Cycles Model (TCM): Computer-assisted text-analysis in psychotherapy research (Abstract)


2004

18.11.  Peter J. Uhlhaas
Max-Planck Institut für Hirnforschung und Labor für Neurophysiologie und Neuroimaging, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main
Die Gestaltwahrnehmung bei Schizophrenie und Störungen des schizophrenen Spektrums (
Abstract)

19.08.  Kerstin Sander
Leibniz-Institut für Neurobiologie, Magdeburg
Die funktionelle Rolle der Amygdala bei der Verarbeitung von Emotionen (
Abstract)

01.07. Volker Roder, M. Pfammatter, D. Müller, M. Lächler
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Weiterentwicklung und Evaluation von kognitiv-behavioralen Therapieansätzen in den Bereichen Neurokognition und soziale Kognition bei schizophren Erkrankten. (
Abstract)

24.06.  Kathrin Koch
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, RWTH Aachen
Die Interaktion zwischen Emotion und Kognition und deren zerebrale Korrelate bei Patienten mit Schizophrenie (
Abstract)

27.05.  Brigitte Zellner Keller
Universität Lausanne und Bern
Speech Prosody and Psychological Issues (
Abstract)

18.03.  Christoph Abderhalden
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Forschung in der Direktion Pflege und Pädagogik (
Abstract)



2003

09.10.  Katrin Endtner
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Emotionsregulation bei PatientInnen mit einer Borderline-Stoerung (
Abstract)

21.08.  Christoph Glasmacher
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Beziehungsgestalten: Komplexitätsreduktionen der mimisch affektiven Interaktion in der Psychotherapie und ihre Beziehung zum Behandlungserfolg (
Abstract)

15.05.  Brigitte Zellner Keller
Universität Lausanne und Bern
Speech Prosody and Personality (
Abstract)

20.02.  Thomas Reisch
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Zusammenfassung des Vortrags 'Wie verfasse ich einen SNF-Antrag?" (
Abstract)


2002

19.09.  Andrée Schirtz
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Dissertationsprojekt Zeitliche Veränderung von Selbstwirksamkeit, Befindlichkeit und Entzugssymptomen in der Heroinentzugsbehandlung (
Abstract)

22.08.  Karl Andres, A. Fries, M. Lächler, D. Müller, K. v. Osterhausen, M. Pfammatter, V. Roder, Th. Streuli, P. Zorn
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Projekte der Arbeitsgruppe Therapieforschung (
Abstract)

16.05.  Andrée Schirtz, Robert Hämmig
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
SwiDeCo - Swiss Detoxification Coordination: Erste Resultate (
Abstract)

14.03.  Thomas Müller
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Thema des Vortrags: Distributed brain activity during multistable events as obtained by simultaneous EEG and fMRI (
Abstract)

31.01.  Lucia Valmaggia, Johan Arends
Department of Psychotic Disorders, GGZ-Drenthe, the Netherlands
Kognitive Therapie und Methoden zur Rückfallprophylaxe bei schizophrenen Störungen (Abstract)
und
Cognitive Behavioural Therapy With Delusions: A Treatment Protocol (
Abstract)


2001

13.12. Till D. Frank
Freie Universität Amsterdam, Fakultät für Bewegungswissenschaften
Selbstorganisation im Zusammenspiel von ''mean-field''-Attraktoren und Versklavungsprinzip (
Abstract)

15.11. Wolfgang Tschacher, Z. Kupper, Y. Huber, S. Glauser
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Erste Ergebnisse aus der Schizophrenie-Prozessstudie (
Abstract)

25.10. Rafael Núñez
Université de Fribourg, Département de Psychologie
Université de Lausanne, Institut de Psychologie
University of California at Berkeley, Institute of Cognitive Studies

Could the Future Taste Purple? Reclaiming Mind, Body and Cognition
(Abstract)

20.9. Uli Junghan, A. Lanser, I. Lima, M. Pfammatter, Ch. Seifried, C. Teschner
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Berner Studie zur gemeindeintegrierten Betreuung von Patienten mit überdurchschnittlichem Versorgungsbedarf (Heavy Users): Ausgewählte Ergebnisse
(Abstract)

16.8. Medea Escher und Monica Kousadianos
Universität Bern
Prozess-Studie zu kognitiv-behavioralen Gruppentherapien mit Schizophrenen (WAF-Wohnen Arbeit Freizeit)
(Abstract)

15.2. Maja Storch und Ferdinand Keller
Universität Zürich bzw. Zentrum für Psychiatrie Weissenau, Universität Ulm
Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell
(Abstract)

18.1. Franz Mechsner
Max Planck Institute for Psychological Research, München
Tausendfüßlers Dilemma: Über die unterschiedliche funktionale Rolle von bewußten und unbewußten Prozessen bei der Koordination von Bewegungen (
Abstract)


2000

15. 6. Helene Hofer
Neuropsychologische Rehabilitation, Inselspital Bern
Neuropsychologische Verlaufsformen bei ersterkrankten psychotischen PatientInnen (
Abstract)

17.2. Wolfgang Tschacher, Nina Jacobshagen und Uli Junghan
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Prozess und Outcome in der Krisenintervention (
Abstract)


1999

20. 5. Roul John
Artificial Intelligence Laboratory, Universität Zürich
Kognitive Komparative Robotik - Chancen und Grenzen von Robotermodellen
für die Kognitionswissenschaft (
Abstract)

24. 6. Wolfgang Tschacher und Nicole Baur
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Wechselwirkungen zwischen Wirkmechanismen in Psychotherapie (
Abstract)

19.8. Mario Pfammatter
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie
Bern
Psychotherapieforschung bei schizophrenen Erkrankungen -
aktueller Stand und weitere Entwicklung (Dissertationsprojekt) (
Abstract)

16.9. Ulrich Junghan
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Die Nutzung stationärer psychiatrischer Akutversorgung: Eine Betrachtung möglicher Perspektiven (
Abstract)

21.10. Andrée Schirz
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Successful Writing of Scientific Articles (
Abstract)

25.11. Agnes von Wyl
Universität Zürich
Magersüchtige und bulimische Patientinnen erzählen: Eine narrative Studie der Psychodynamik (
Abstract)

16.12. Günter Schiepek
Universitätsklinikum der RWTH Aachen
Psychotherapie als Kaskade von Ordnungsübergängen (
Abstract)


1998 (Auswahl)

15.1. Karl Andres
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Bewältigungsorientierte Therapie für schizophrene und schizoaffektive Patienten

19.2. Uli Junghan
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Systemische Aspekte psychopathologischer Entwicklung

16.4. Zeno Kupper
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Dynamische Modelle für chronische psychische Störungen

14. 5. Nicole Baur
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Geschlechts- oder situationsspezifische Moral? (Auszüge aus der Lizarbeit)

18.6. Dietmar Hansch
Synergetik in Psychologie und Psychiatrie
Humboldt Universität Berlin

10. 9. Ferdinand Keller
Zentrum für Psychiatrie Weissenau, Universität Ulm
Die Dynamik von Persönlichkeitseigenschaften untersucht anhand von Zeitreihenanalysen (
Abstract)


1997

16.1. Robert Hämmig und Wolfgang Tschacher
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Erste Ergebnisse aus einer Studie zu Heroin- und Morphinverschreibung

15.5. Mark Galliker
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Kokurrenzanalyse zur Untersuchung von Therapiegesprächen

19.6. Zeno Kupper und Barbara Zumstein
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Scientific Writing ÷ Hilfen zur Selbsthilfe

21.8. Christian Scheier und Wolfgang Tschacher
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Zur Kritik des Informationsverarbeitungsansatzes der Kognitionspsychologie

16.10. Thomas Reisch
Universitätsklinik für Sozial- und Gemeindepsychiatrie Bern
Ergebnisse der Krisenstudie II


top of page

zurück zu Startseite

2.1.15/Tsch/cb